Weiterbildung Fahrschulüberwacher

Weiterbildung für Fahrschulüberwacher

Gemäß § 51 FahrlG sind die Erlaubnisbehörden verpflichtet, Fahrlehrer, Fahrschulen und deren Zweigstellen zu überwachen. Die Notwendigkeit der Überwachung wird für erforderlich erachtet, da die Fahrschulausbildung einen wichtigen Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit bildet. Vor diesem Hintergrund und aufgrund der Tatsache, dass Fahrschulen ein Monopol für die Ausbildung von  Kraftfahrzeugführern besitzen, ist es wichtig, eine möglichst große Gewähr dafür bieten zu können, dass die Anbieter der ihnen per Gesetz übertragenen Aufgabe gerecht werden. Geprüft wird neben der Formalüberwachung auch, ob die fachlichen und pädagogischen Qualität der Fahrschulausbildung, der Seminare und Lehrgänge dem aktuellen Stand entspricht.

Daher, sie sind die, zur Überwachung von Fahrschule nach § 51 (1) FahrlG, als Überwachungsperson zugelassen und unterliegen der zweijährigen Fortbildungspflicht nach § 15 (3) DV-FahrlG? Dies bedeutet, alle zwei Jahre einen Tag a. 8 UE zu einer Weiterbildung zu gehen. Diese findet in unserem Hause statt.

Bei uns erwarten Sie kompetente Dozenten.

Wir informieren Sie sehr gerne.
Telefon 0281 206 99 710

  • Termine auf Anfrage